Nachteile Bei Kredit Von Privat

Nachteile bei Kredit von Privat?

Nachteile bei Kredit von Privat – Es gibt viele Vorteile beim Kredit von Privat, sei es dass dieser oft einfach und unkompliziert von privaten Geldgebern ausgereicht wird oder auch auf einen Schufaeintrag meistens kein großer Wert gelegt wird. Die Konditionen werden frei verhandelt und Gruppen, die von Banken gerne vernachlässigt werden, haben auch gute Chancen. Egal ob Selbstständige, Rentner oder Arbeitslose sind meistens mit einem Kredit von Privat besser bedient als mit einem Bankkredit. Man könnte die Liste beliebig weiterführen, aber hier wollen wir auch einmal die Nachteile bei Kredit von Privat an Privat beleuchten. Denn jede Medaille hat bekanntlicherweise zwei Seiten.

Nachteile bei Kredit von Privat – fehlende Kontrolle

Der Kredit von Privat wird grundsätzlich von einer Privatperson an eine andere Privatperson ausgereicht, Dieses Prinzip fand schon lange, lange Zeit Anwendung, bevor es überhaupt die ersten Banken gab. In der Hauptsache wurde dieser Kredit unter Familienangehörigen, Freuden oder Bekannten gewährt. Da man sich in diesem Bereich persönlich kannte, war eine strenge Kreditprüfung nicht notwendig. Banken haben an dieser Stelle bedeutend weniger Spielraum, da sie anderen Gesetzmäßigkeiten unterliegen. Bei einem Bankkredit wird immer ein erfahrener Kreditsachbearbeiter die Gesamtzusammenhänge beleuchten und damit auch einer Überschuldung des Kreditnehmers automatisch vorbeugen. Dieses ist beim Kredit von Privat nicht der Fall. Was zunächst also nach Vorteil aussieht, kann sich aber auch ganz schnell als Nachteil herausstellen, wenn man sich als Kreditnehmer selbst überschätzt.

Der Zinssatz ist meist höher 
Banken reichen eine Vielzahl von Krediten aus und haben damit eine andere Risikostruktur als Privatpersonen, die einmalig oder hin und wieder einmal Geld verleihen. Wenn bei einem privaten Investor der Kreditnehmer nicht mehr zurückzahlt, dann bedeutet das einen schmerzhaften Totalverlust, der u.U. auch den Kreditgeber in ernsthafte Schwierigkeiten bringen kann. Bei einer Bank verteilt sich das Risiko auf viele Engagements. Damit lässt sich aber auch leicht nachvollziehen, dass der private Investor, wenn er nicht z.B. aus dem Familienkreis stammt, sich das höhere Risiko auch in Form von höheren Zinsen bezahlen lässt.

Schriftliche Vereinbarung ist unabdingbar

Natürlich kann man die Nachteile bei Kredit von Privat durch entsprechende Regelungen und Vereinbarungen relativieren. So z.B. kann eine Kreditausfallversicherung durchaus Sinn machen, wenn es sich um einen höheren Kredit handelt. damit sinkt für den Kreditgeber das Risiko, was wiederum niedrigere Zinsen rechtfertigt. Ein ganz wichtiger Baustein ist der schriftliche Kreditvertrag. Er ist zwar gesetzlich nicht erforderlich, sollte aber unbedingt erstellt werden. Je langfristiger das Kreditverhältnis und je höher die Kreditsumme umso detaillierter sollte der Kreditvertrag ausformuliert sein. In einem langfristigen Kreditverhältnis können alle möglichen Dinge eintreten, die unvorhersehbar waren. Und dann ist es sinnvoll, wenn man einen schriftlichen Vertrag hat, der alle Eventualitäten berücksichtigt.