Private Investoren Finden Und Der Altersarmut Vorbeugen

Private Investoren finden und Altersarmut vorbeugen

Private Private Investoren finden und damit der Altersarmut vorbeugen – Der Begriff der Altersarmut hat sicherlich schon einmal jeden beschlichen – was ist los, wenn die Rente nicht ausreicht?  „Die Rente ist sicher“ – dieser Ausspruch von  Norbert Sebastian Blüm (Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung) brannte sich Millionen von Menschen in Deutschland tief ins Gedächtnis.

Die Rente ist sicher- darüber besteht bislang auch kein Zweifel, es ist nur die Höhe der Rente, die Grund zur Sorge gibt. Gerne verdrängte Schlagwörter wie „Altersarmut“ machen uns dabei das Leben schwer. In der Rente, der schönsten Zeit des Lebens sollte man Zeit für seine Hobbies, Reisen und für seine Gesundheit haben.  Die Realität sieht aber anders aus. Viele Rentner verbringen ihre Zeit damit, den Lebensunterhalt zu sichern und müssen richtig sparen.

Leser, die nicht nur die deutsche Presse verfolgen, sondern sich auch die Mühe machen, die ausländische Presse zu verfolgen, wissen, dass Deutschland bis 2017/2018 etwa 7 Millionen Migranten aufgenommen haben wird. Wo sich aktuell bei 1 Millionen Migranten in der Bevölkerung eine gedrückte Stimmung und Angst und Sorge breit macht, wird Deutschland noch mit ganz anderen Zahlen konfrontiert werden. Die Bemühungen, den Migrantenstrom einzudämmen sind halbherzig und schützen Deutschland nicht vor den daraus erwachsenden sozialen Gefahren, so die Presse. Die erste Welle an Migranten wird sich noch einige Zeit halten und wird sich durch die nachziehenden Familien massiv verstärken.

Besonders problematisch dabei ist der durchschnittlich niedrige Bildungsstand der Migranten, der vermuten lässt, dass die Eingliederung ein langer und schwieriger Prozess wird, der zur Konsequenz hat, dass die Migranten kaum auf die notwendigen Beitragsjahre für eine ausreichende Rente kommen werden. Damit ist die Altersarmut vorprogrammiert, wenn diese im Alter in Deutschland verbleiben. Abhilfe könnte eine Durchschnittsrente für alle Rentner oder eine Rückkehr in die Heimatländer werden, ausgestattet mit dem deutschen Rentenanspruch, der dann in Größenordnung wiederum dem Inlandsbruttosozialprodukt abgeht.

Immobilieneigentum als Altersvorsorge

Bislang haben viele Menschen in Immobilieneigentum investiert, um im Alter keine Miete bezahlen zu müssen. Dieser Gedankengang war über Jahrzehnte hinweg richtig, da Immobilieneigentum über Jahrzehnte mit kleinen Schwankungen im Wert gestiegen ist und man sich darauf verlassen konnte, dass Immobilien ihren Wert behalten.

Leider hat sich die Situation geändert.

Immer öfters ist von Situationen im Internet zu lesen, dass z.B. Eigentumswohnungen nahezu unverkäuflich wurden, wenn die Nachbarwohnungen mit Migranten aufgefüllt wurden.  Immobilien, die wertlos wurden, wenn in direkter Nachbarschaft Migrantenheime erstellt wurden.

Dieses ist aber nur ein Beispiel von vielen, die zeigen, dass Immobilieneigentum zum Klotz am Bein werden kann. Viele Gemeinden lassen ihre Bewohner die Kosten der Oberflächenentwässerung bezahlen und rüsten dafür teuer auf. Beitragsbescheide von 10.000 € kommen da für Hausbesitzer schnell zusammen. Zwangsvorschriften für den Austausch von Heizungsanlagen, Wärmewerte, Isolierungen kosten den Immobilieneigentümer manchmal viel Geld. Geld, das einen Rentner mit mittlerer oder kleiner Rente zum Fallstrick seiner Vorsorgeüberlegungen werden kann und auch schon vielen Rentnern in der Vergangenheit wurde.

Private Investoren finden und der Altersarmut vorbeugen

Private Investoren finden – Vorausschauende Rentner haben diese Entwicklung erkannt und haben ihr Immobilieneigentum an Investoren verkauft, von denen sie es dann auf Lebenszeit zurückmieten. Im gewerblichen Bereich ist diese Möglichkeit der Kapitalschaffung schon lange unter dem Begriff „Sale and lease back“ (verkaufen und zurückmieten) bekannt. Das Risiko für den Erhalt der Immobilie oder das Risiko der Standortverschlechterung trägt dabei der Investor. Für sein Engagement hat der Investor jedoch einen sicheren Mieter, der ihm die lieb gewordene Immobilie in der Regel wie sein Eigentum pflegt. Gerade für Hausbesitzer, die keine Kinder oder Erben haben, die daran interessiert sind, die Eltern im Alter zu unterstützen oder zu pflegen, ist dieses eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich das Alter zu versüßen.

Private Investoren finden ist für solche Vorhaben einfach. Es haben sich zwischenzeitlich schon etliche Makler oder auch Firmen für dieses Konzept etabliert, die den Part „Private Investoren finden“ übernehmen und diese dann mit den Verkäufern zusammenführen.